Home

Familienrecht Auskunftspflicht

Ihr Anwalt hat Fehler gemacht ? Wir setzen Ihre Rechte durch Hinter dem Auskunftsrecht steht das Bedürfnis der Eltern, eine möglichst tief gehende Auskunft über das eigene Kind zu erhalten. Dieses Bedürfnis besteht gegenüber allen Personen, die mit dem Kind in Kontakt sind oder waren, also gegenüber dem anderen Elternteil oder gegenüber Pflegeeltern, Vormund und Heim Familienrechtliche Auskunftspflichten nicht abschließend Dieser Grundsatz gilt trotz der Sonderbestimmungen (vgl. §§ 1580 und 1605 BGB) nach wie vor auch im Familienrecht. Die §§ 1580 und 1605 BGB regeln nur einen Teilbereich, in dem der Gesetzgeber die gegenseitigen Rechte und Pflichten präzisieren wollte

Anwaltshaftun

  1. Die Auskunftspflicht entspricht damit derjenigen, wie sie nach § 1605 Abs. 1 Satz 1 BGB besteht. Eine solche Verpflichtung läuft nicht etwa dem Gebot der gegenseitigen Rücksichtnahme der Ehegatten zuwider; diese erfordert vielmehr gerade, den anderen ausreichend über die eigenen Einkommensverhältnisse zu unterrichten
  2. Auskunftsverpflichteter: Grundsätzlich ist dies der Elternteil, der das Kind in Obhut hat. Auskunftspflichtig kann auch der Umgangsberechtigte sein, z.B. wenn das Kind beim letzten Umgangsbesuch erkrankt ist und der Sorgeberechtigte wissen muss, welche Medikamente das Kind schon bekommen hat und ob und wie lange es diese noch weiter nehmen muss
  3. Wer als Unterhaltsgläubiger seine Auskunftspflichten in Bezug auf seine > Bedürftigkeit schuldhaft verletzt, muss damit rechnen, dass er rückwirkend bis zum Zeitpunkt, ab dem der Verstoß gegen die Auskunftsplicht bestanden hat, überzahlten Unterhalt zu erstatten hat
  4. (1) 1 Verwandte in gerader Linie sind einander verpflichtet, auf Verlangen über ihre Einkünfte und ihr Vermögen Auskunft zu erteilen, soweit dies zur Feststellung eines Unterhaltsanspruchs oder einer Unterhaltsverpflichtung erforderlich ist. 2 Über die Höhe der Einkünfte sind auf Verlangen Belege, insbesondere Bescheinigungen des Arbeitgebers, vorzulegen. 3 Die §§ 260, 261 sind entsprechend anzuwenden
Neuregelungen zum Maklerrecht | rbo - Rechtsanwälte

Das Auskunftsrecht der Eltern nach § 1686 BGB Familienrech

§ > 1605 BGB unterscheidet nicht zwischen Auskunftspflicht des Unterhaltspflichtigen und des Unterhaltsberechtigten. Die Auskunftspflicht besteht wechselseitig, soweit die Auskunft zu den Unterhaltsbemessungsgrundlagen für die Unterhaltsermittlung erforderlich ist (§ 1605 Abs.1 S.1 BGB) Auskunftspflichten bei Kindesunterhalt Um den Bedarf des Kindesunterhalts und etwaige Haftungsanteile von Unterhaltspflichtigen zu berechnen, sind genau Kenntnisse des Einkommens und des Vermögens der Beteiligten notwendig. Eine Auskunftspflicht beim Unterhalt hierüber ergibt sich aus § 1605 Abs. 1 BGB. I. Inhalt der Auskunf Familienrecht. Auskunftspflicht, die zu ihrer Erfüllung erforderlichen Reisekosten - und die Beschwer. 3. Mai 2021 Rechtslupe. Aus­kunfts­pflicht, die zu ihrer Erfül­lung erfor­der­li­chen Rei­se­kos­ten - und die Beschwer. Mit der Berück­sich­ti­gung von Rei­se­kos­ten bei der Bemes­sung des Werts des Beschwer­de­ge­gen­stands einer Ver­pflich­tung zur Aus­kunft.

Auskunftspflicht Neues Kuckuckskind-Urteil: BVerfG rügt BGH! Diese BVerfG-Entscheidung schlug bei Familienrechtlern ein wie eine Bombe: Mütter so genannter Kuckuckskinder müssen nun doch nicht offenlegen, mit wem sie Geschlechtsverkehr hatten und wer somit als biologischer Vater und Unterhaltspflichtiger in Frage kommt Der Auskunftsanspruch im Familienrecht: wir helfen weiter! Gerade im Zusammenhang mit Unterhaltsansprüchen im Familienrecht, kann es zu gegenseitigen Auskunfts- und Belegansprüchen der Ehepartner bezüglich der Einkünfte kommen. Welche Ansprüche Sie haben und wie sie geregelt sind, darüber möchten wir Ihnen im folgenden Artikel einen Überblick verschaffen. Häufige Fragen zum Auskunft. Auskunftsanspruch des pflichtteilsberechtigten Nichterben Der Auskunftsanspruch eines pflichtteilsberechtigten Nichterben ergibt sich aus § 2314 BGB. Danach hat der Erbe dem Pflichtteilsberechtigten der nicht Erbe ist, auf Verlangen Auskunft über den Bestand des Nachlasses zu erteilen AW: Auskunftspflicht zur Kindesentwicklung ??? Moin! klingt blöd, hat aber schon öfter funktioniert: Schriftlich teilt man mit, man stelle den Unterhalt ein weil ein Gerücht zugetragen wurde.

Auskunftspflicht des Elternteils, der - Familienrech

Jeder Unterhaltsverpflichtete ist von Gesetzes wegen verpflichtet Auskunft über seine Einkommensverhältnisse zu erteilen. § 1605 BGB bestimmt: Verwandte in gerader Linie sind einander verpflichtet, auf Verlangen über ihre Einkünfte und ihr Vermögen Auskunft zu erteilen, soweit dies zur Feststellung eines Unterhaltsanspruchs oder einer Unterhalsverpflichtung erforderlich ist Unterhalt: Auskunftsanspruch bei hohem Einkommen | Familienrecht Auskunftsanspruch und Unterhaltsbestimmung bei besseren wirtschaftlichen Verhältnissen Bis zum Doppelten des höchsten Einkommens der Düsseldorfer Tabelle kann Unterhalt im Zweifel nach Quoten verlangt werden - so hat jetzt der BGH entschieden

Nach § 1686 BGB kann jeder Elternteil von dem anderen Elternteil bei berechtigtem Interesse Auskunft über die persönlichen Verhältnisse des Kindes verlangen, soweit dies dem Wohl des Kindes nicht.. Hallo zusammen, kurz zu meiner Problematik: Ich bin unterhaltspflichtig für zwei Kinder, die beide bei der Mutter wohnen. Letztes Jahr 2019 (Juni) wurde ich vom JA aufgefordert, Auskünfte zu erteilen für eine neue Berechnung. Dem bin ic 2 Antworten auf Auskunftspflichten des neuen Ehepartners bei Kindesunterhalt Joachim Hussing sagt: 28. Mai 2020 um 21:31 Uhr . Vielen Dank, dass Sie uns diesen Artikel über Kindergeld zur Verfügung gestellt haben. Mein Freund versucht, Kindergeld für seine Familie zu bekommen. Ich werde diesen Artikel mit meinem Freund teilen und ihm vorschlagen, einen auf Familienrecht.

Rechtsberatung zu Auskunftspflicht und Familienrecht. Frage stellen. Einsatz festlegen. Antwort vom Anwalt auf frag-einen-anwalt.d Auskunftspflicht der Schule bei gemeinsamem Sorgerecht Hallo, folgendes Problem: Meine Frau und ihr Ex-Mann haben einen gemeinsamen Sohn (14 Jahre alt), der mittlerweile bei dem Vater wohnt Die Auskunftspflicht ist kein Mutter-Beschäftigungsprogramm. Bei älteren Kindern hat die Rechtsprechung vor etlichen Jahren mal festgelegt, dass eine halbjährige kurze Auskunft mit Foto und Ablichtung des Schulzeugnisses ausreichend sei, wenn keine besonderen Vorkommnisse da seien, dann sei eine Zwischeninfo erforderlich. In diesem Fall hatte der Vater allerdings keinen Kontakt zum Kind

Auskunft Pflicht Rechtsgrundlagen Dr

Wenn familienrechtliche Unterhaltsansprüche gegeben sein können, bestehen gegenseitige Auskunftspflichten im Hinblick auf das Einkommen und unter Umständen auch im Hinblick auf das Vermögen. Ansprüche dieser Art sind meistens im Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB) geregelt Rechtsberatung zu Auskunft Auskunftspflicht im Familienrecht. Frage stellen. Einsatz festlegen. Antwort vom Anwalt auf frag-einen-anwalt.d Zur Frage nach dem Zeitraum der Nachweispflicht: Ein selbständig Erwerbstätiger wie Sie schuldet dem Unterhaltsberechtigten eine Auskunft zu seinen Betriebseinnahmen sowie -ausgaben regelmäßig für einen Dreijahreszeitraum (BGH NJW 1982, 1645 = FamRZ 1982, 151 ; NJW 1982, 1642 = FamRZ 1982, 680) Auskunftspflicht nach § 1605 BGB Dieses Thema ᐅ Auskunftspflicht nach § 1605 BGB im Forum Familienrecht wurde erstellt von Ding, 14. Februar 2009

Auskunftspflicht der Schule bei gemeinsamen Sorgerecht Angenommen ein geschiedenes paar hat ein gemeinsames Kind, das zur Hauptschule geht. Das Kind lebt beim Vater, beide Eltern haben aber das.. Auskunftspflicht der Schule bei gemeinsamem Sorgerecht Familienrecht Forum 123recht.de © 2021 QNC Gmb Auskunftspflicht des Arztes an den nicht sorgeberchtigten Elternteil: Medizinrecht: 10. Dezember 2010: Auskunftspflicht der ARGEN: Sozialrecht: 18. April 200 Vom Familiengericht auf Auskunft in Anspruch genommen Das Familiengericht gab in einem Unterhaltsverfahren der als selbstständige Zahnärztin tätigen Antragsgegnerin auf, Auskunft durch eine systematische Aufstellung über ihre sämtlichen Einnahmen und Aufwendungen aus selbstständiger Tätigkeit zu erteilen

www.123recht.de Familienrecht Kind auskunft auskunftspflicht kind JavaScript scheint in Ihrem Browser deaktiviert zu sein. Bitte aktivieren Sie JavaScript, um alle Vorteile unserer Webseite nutzen zu können Familienrecht. Die Auskunftspflicht im Zugewinnausgleichsverfahren - Streitwert und Beschwer. 12. März 2021 Rechtslupe. Die Aus­kunfts­pflicht im Zuge­winn­aus­gleichs­ver­fah­ren - Streit­wert und Beschwer. Mit dem Wert des Beschwer­de­ge­gen­stands bei einer Aus­kunfts­ver­pflich­tung in einer Zuge­winn­aus­gleichs­sa­che 1 hat­te sich aktu­ell der Bun­des­ge. Aller­dings hat der Aus­kunfts­be­rech­tig­te nach § 1379 Abs. 1 Satz 1 Nr. 2 BGB - wie bis­her nach § 242 BGB - kon­kre­te Tat­sa­chen vor­zu­tra­gen, die ein unter § 1375 Abs. 2 Satz 1 BGB fal­len­des Han­deln nahe­le­gen

Es scheint wir können hier nichts finden. Vielleicht kann eine Suche helfen Familienrecht, Top News - 08.02.2017 Kindesunterhalt: Auskunftspflichten bei Leistungsunfähigkeit Nur der Hinweis auf eine Leistungsunfähigkeit reicht nicht aus Auskunftspflichtige. Als Auskunftspflichtige kommen diejenigen Personen in Betracht, die über jene Informationen verfügen, die für eine Auskunftserteilung notwendig sind. Ansatzpunkt für die Pflicht zur Auskunft ist dabei die Obhut über das Kind, also zuallererst diejenigen Personen, in deren Haushalt das Kind lebt

Sorgerecht Das müssen Sie über den Auskunftsanspruch

Neu im Güterrecht: Auskunftspflicht und Belegansprüche Lohnt es sich, den Zeitpunkt der Trennung eines Mandanten herauszuschieben? Nach der Reform im Güterrecht kann man diese Frage eindeutig mit Ja beantworten. Nach neuem Güterrecht sind nämlich die Auskunfts- und Belegansprüche erheblich erweitert worden Unterhalt: Umfang der Auskunftspflicht. von Dr. Röttgen | 13. Juli 2017 | Familienrecht. Häufig ist es notwendig, dass vor der Berechnung eines Unterhaltsanspruchs geklärt wird, über welche Einkünfte die Parteien verfügen. Das Gesetz sieht deshalb die Möglichkeit vor, Auskunftsansprüche geltend zu machen (§ 1605 BGB). Hiernach sind Verwandte in gerader Linie und Ehegatten einander. Eltern getrennt lebend, Kind bei Ex-Frau. Vater hatte ein Corna Fall und kurzzeitig Kontakt mit dem Kind. daher wurde auch das Kind auf Covid getestet. Die Mutter hat das Ergebnis erhalten, der Vater nur mündlich von der Mutter zugetragen. Da zweifel and der Aussage bestehen möchte der Vater direkt von der Covid St

Auskunft Pflicht - Kanzlei für Familienrech

  1. Üben die Eltern das Sorgerecht gemeinsam aus, kann der jeweils andere Elternteil einen Auskunftsanspruch über den Verbleib von Vermögen des gemeinsamen Kindes nach § 242 BGB haben. Das hat das OLG Oldenburg entschieden. Im Streitfall hatte eine Mutter ohne Rücksprache mit dem Vater ein Guthaben des Kindes von rund 15.000 € auf ein neues Sparkonto eingezahlt
  2. Familienrecht: Auskunftsanspruch des Unterhaltspflichtigen auch bei überdurchschnittlichem Einkommen (BGH XII ZB 503/16) RAin Julia Studt, RAe Dr. Hantke & Partner. In seinem Beschluss vom 15. November 2017 (Aktenzeichen: XII ZB 503/16) stellte der BGH klar, dass zur Regelung des nachehelichen Unterhalts ein Auskunftsanspruch des.
  3. Der Auskunftsanspruch nach § 1686 BGB setzt nicht die Obhut des Auskunftspflichtigen über das Kind voraus und kann sich auch gegen einen auf Umgangskontakte beschränkten Elternteil oder - analog - gegen einem Elternteil vergleichbare Dritte richten. Das hat der BGH entschieden. Der Auskunftsanspruch ist auf einen Überblick über die Entwicklung und das Befinden des Kindes begrenzt
  4. U.a. was Schule betrifft - wie weit geht die Auskunftspflicht hier? Das Elternteil, bei dem das Kind nicht wohnt verlangt monatlich Kopien von Schulheften und eine Zusammenfassung über alles, was das Kind betrifft, nun wird verlangt, dass das Betreuungselternteil sämtliche Telefonnummern der Lehrer besorgen soll ( die Schule ist dem anderen Elternteil bekannt, inklusive Homepage und Telefonnummer der Schule), das Betreuungselternteil hat diese Telefonnummern nicht, da die Lehrer.
Familienrecht - Rechtsanwälte Thomas und Thomas

Das Gesetz sieht vor, dass bei bestehender Unterhaltspflicht beide Seiten alle zwei Jahre Auskunft über die Einkünfte und das Vermögen verlangen können. In kürzerem Abstand kann diese nur verlangt werden, wenn glaubhaft gemacht wird, dass der andere in der Zwischenzeit wesentlich höhere Einkünfte oder weiteres Vermögen erworben hat Im Scheidungsverbundverfahren besteht die Auskunftspflicht von der Rechtshängigkeit des Scheidungsantrags an. Nach § 1580Satz 2 i.V.m. § 1605 Abs. 1 Satz 1 BGB ist die Auskunft zu erteilen, soweit dies zur Feststellung eines Unterhaltsanspruchs oder einer Unterhaltsverpflichtung erforderlich ist Auskunftspflicht Berechnung Kindesunterhalt Der Unterhaltspflichtige wird von der Rechtsvertretung der Mutter aufgefordert, seine Unterlagen in Kopie einzureichen um den Kindesunterhalt zu..

§ 1605 BGB . Auskunftspflicht (1) Verwandte in gerader Linie sind einander verpflichtet, auf Ver-langen über ihre Einkünfte und ihr Vermögen Auskunft zu erteilen, soweit dies zur Feststellung eines Unterhaltsanspruchs oder einer Unterhaltsverpflichtung erforderlich ist. Über die Höhe der Einkünfte sind auf Verlangen Belege, insbesondere Bescheinigungen des Ar-beitgebers, vorzulegen. Die. § 1605 BGB - (1) Verwandte in gerader Linie sind einander verpflichtet, auf Verlangen über ihre. Forum Familienrecht; Forum; Unterhaltsrecht - Unterhalt; Kindesunterhalt; Auskunftspflicht Kindesunterhalt. markus2910; 26. April 2018; markus2910. neuer Benutzer. Beiträge 3. 26. April 2018 #1; Hallo zusammen, ich zahle für meine 17-jährige Tochter 394 Euro Kindesunterhalt pro Monat an die Kindesmutter. Nun fordert mich das Jugendamt am, einen Erhebungsbogen auszufüllen. u.a. Warmmiete. Diesen Auskunftsanspruch gegenüber dem Schwiegerkind muss der Sozialhilfeträger förmlich durch Verwaltungsakt diesem gegenüber geltend machen. Es muss also ein Verwaltungsakt in schriftlicher Form gegenüber der auskunftsverpflichteten Person (volljähriges Kind und Schwiegerkind), der inhaltlich bestimmt ist und auch eine Rechtsbehelfsbelehrung enthält, damit die gesetzlichen.

§ 1605 BGB - Auskunftspflicht - dejure

Auskunftspflicht im Unterhaltsrecht - Aktuelles zum

Familienrecht: Auskunftsanspruch gegen mitsorgeberechtigten Elternteil. 24.07.2018 3 Minuten Lesezeit (1) Das Oberlandesgericht (OLG) Oldenburg hat mit Beschluss vom 30.01.18 (Az.: 4 WF 11/18. Der Auskunftsanspruch wird nach §§ 95 FamFG, 888 ZPO vollstreckt, der Anspruch auf Wertermittlung und Wertfeststellung durch einen Sachverständigen nach §§ 95 FamFG, 887 ZPO. In einem Stufenverfahren ist bereits in der Auskunftsstufe zu prüfen, ob der in einem Ehevertrag ggf. ausgeschlossene oder modifizierte Zugewinn wirksam geregelt ist und aus diesem Grund der Auskunftsantrag der. Der Streit über den Umfang der Auskunftspflicht ist eine Kindschaftssache im Sinne von § 151 Nr. 2 FamFG. Der Ausschluss oder die Einschränkung des Auskunftsrechts nach § 1686 BGB stellt jedenfalls dann, wenn für den betroffenen Elternteil eine andere Möglichkeit, sich über die Entwicklung der gemeinsamen Kinder zu informieren, nicht besteht, einen schweren Eingriff in die.

Auskunft über die persönlichen Verhältnisse des Kinde

Der Auskunftsanspruch kann alle zwei Jahre für jeden Unterhaltsberechtigten geltend gemacht werden. Soweit der Unterhaltsverpflichtete jedoch Auskunft erteilt hat, kann er normalerweise erst nach Ablauf von zwei Jahren erneut auf Auskunft in Anspruch genommen werden. Solange gilt die Unterhalsberechnung der letzten erteilten Auskunft Auskunftsanspruch Der Auskunftsanspruch bei Zugewinn im Familienrecht. Wenn der Anspruch auf Zahlung von Zugewinn und Zugewinnausgleich nicht beziffert werden kann, können die Ehegatten voneinander Auskunft verlangen - Auskunftsanspruch. In § 1379 BGB heißt es zu der Auskunftspflicht

Auskunft Form und Inhalt Dr

I. Bürgerliches Recht (Familienrecht) Eheliches Güterrecht. 1. Gesetzliches Güterrecht (§ 1372 - § 1390) Vorbemerkungen § 1372 Zugewinnausgleich in anderen Fällen § 1373 Zugewinn § 1374 Anfangsvermögen § 1375 Endvermögen § 1376 Wertermittlung des Anfangs- und Endvermögens § 1377 Verzeichnis des Anfangsvermögens § 1378 Ausgleichsforderung § 1379 Auskunftspflicht. I. Normzweck. Familienrecht: Auskunftsanspruch gegen mitsorgeberechtigten Elternteil 0. Das Oberlandesgericht (OLG) Oldenburg hat mit Beschluss vom 30.01.18 (Az.: 4 WF 11/18) festgestellt, dem mitsorgeberechtigten Elternteil stehe ein Auskunftsanspruch gegen den anderen Elternteil über Belange des Kindes zu, wenn diese von erheblicher Bedeutung sind. Ein solcher Anspruch ergebe sich aus dem Grundsatz von. § 1605 Auskunftspflicht (1) 1Verwandte in gerader Linie sind einander verpflichtet, auf Verlangen über ihre Einkünfte und ihr Vermögen Auskunft zu erteilen, soweit dies zur Feststellung eines Unterhaltsanspruchs oder einer Unterhaltsverpflichtung erforderlich ist. 2Über die Höhe der Einkünfte sind auf Verlangen Belege, insbesondere Bescheinigungen des Arbeitgebers, vorzulegen. 3Die. Familienrecht: Auskunftsanspruch des Kindes auch bei unbegrenzter Leistungsfähigkeit des Barunterhaltspflichtigen. RAin Julia Studt, RAe Dr. Hantke & Partner. In seiner Entscheidung vom 16.09.2020 (Az.: XII ZB 499/19) hat der BGH herausgestellt, dass ein Auskunftsanspruch des Kindes gegen den barunterhaltspflichtigen Elternteil auch dann bestehe, wenn sich dieser für unbegrenzt.

Was behandelt das Familienrecht - Dr

Auskunftsansprüche beim Kindesunterhalt Recht Hauf

  1. Forum Familienrecht; Forum; Unterhaltsrecht - Unterhalt; Kindesunterhalt; Auskunftspflicht Jugendamt - bestehender Unterhaltstitel. shakan; 13. April 2018; shakan. neuer Benutzer. Beiträge 4. 13. April 2018 #1; Gude, ich, Vater aus Hessen einer bedürftigen Tochter, bei der Mutter in Bayern lebend, bekomme regelmäßig alle 2 Jahre Post vom Jugendamt. Mit der Aufforderung meine.
  2. Auskunftspflicht bei gem. Sorgerecht u.a. Hallo, 1. Er hat kein Anspruch auf die Zusendung der Zeugnisse 2. Grundsätzlich haben die Kinder und auch der Vater einen Anspruch auf Umgang. Aber nicht nach seinen Regeln. Das Jugendamt, oder gegebenenfalls ein Gericht, kann Ihnen helfen, feste Regeln aufzustellen. Liebe Grüße N
  3. Moin, mal ein paar Fragen zur Auskunftspflicht über Einkünfte: 1) Ist der Unterhaltsempfänger verpflichtet dem Unterhaltspflichtigen seine Einkünfte darzulegen? 2) Wenn er das, trotz mehrfacher Aufforderung, nicht tut, ist das ein mögliche

Auskunft Pflicht Verletzung durch Unterhaltsschuldne

Familienrecht Bochum - Auskunftsrecht / Informationspflich

  1. 1) oder Auskunft über das Vermögen verlangen, soweit es für die Berechnung des Anfangs- und Endvermögens maßgeblich ist (Nr. 2). § 1379 BGB regelt die Auskunftspflicht im Zugewinnausgleichsverfahren umfassend; daneben ist für einen Auskunftsanspruch aus § 242 BGB kein Raum. Begehrt ein Ehegatte im Fall einer verfrühten Stellung des Scheidungsantrags durch den anderen Ehegatten Auskunft zu einem gesetzlich nicht geregelten Stichtag, so hat er einen besonderen Ausnahmefall.
  2. Familienrecht So sind z. B. geschiedene Ehegatten gegenseitig verpflichtet, auf Verlangen Auskunft über ihre Einkünfte und ihr Vermögen ( § 1375 BGB) zu erteilen, um eventuelle Unterhaltsansprüche feststellen zu können ( § 1580 BGB)
  3. Familienrecht: Umfang der Auskunftspflicht in Unterhaltssachen. Bei Unterhaltsverpflichtungen ist im Gesetz geregelt, dass eine Pflicht zur Auskunftserteilung über die Einkünfte und das Vermögen besteht, wenn dies zur Feststellung der Unterhaltspflicht erforderlich ist. Eine solche Auskunft kann alle 2 Jahre gefordert werden (§ 1605 BGB)

Einkommen Auskunft - Kanzlei für Familienrech

Startseite Familienrecht Unterhaltsrecht Elternunterhalt / Übersicht Auskunftspflicht wegen Unterhaltsanspruch der Eltern. Elternunterhalt: Auskunftspflicht der Kinder gemäß § 1605 BGB, § 117 SGB XII. Familienrechtliche Auskunftspflichten Wenn familienrechtliche Unterhaltsansprüche gegeben sein können, bestehen gegenseitige Auskunftspflichten, die im Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB. Aus­kunfts­ur­teil - Geheim­hal­tungs­in­ter­es­se und Beschwer Kommt es für das Errei­chen der Beschwer nach § 61 Abs. 1 FamFG auf ein Geheim­hal­tungs­in­ter­es­se des zur Aus­kunft ver­pflich­te­ten Rechts­mit­tel­füh­rers an, hat die­ser sein. Rest­schuld­be­frei­ung - und der teil­zeit­be­schäf­tig­te | Ist ein Scheidungsantrag bei Gericht rechtshängig, müssen die Ehegatten auf Verlangen des Gerichts Auskunft über ihre Versorgungsanrechte erteilen, auch wenn sie das Vorliegen der Voraussetzungen für die Scheidung bestreiten Familienrecht Vormundschaft, Rechtliche Betreuung, Pflegschaft Vormundschaft Beendigung der Vormundschaft § 1890 (Vermögensherausgabe und Rechnungslegung) Erbrecht Rechtliche Stellung des Erben Erbschaftsanspruch § 2027 (Auskunftspflicht des Erbschaftsbesitzers) Erbschein § 2362 II (Herausgabe- und Auskunftsanspruch des wirklichen Erben

Auskunftspflichten bei Kindesunterhalt - Aktuelles zum

Auskunftspflicht, die zu ihrer Erfüllung erforderlichen

  1. § 1379 BGB regelt die Auskunftspflicht im Zugewinnausgleichsverfahren umfassend; daneben ist für einen Auskunftsanspruch aus § 242 BGB kein Raum
  2. Gemäß § 235 Abs. 1 FamFG besteht eine verfahrensrechtliche Auskunftspflicht, die das Gericht gemäß § 235 Abs. 2 FamFG auf Antrag eines Beteiligten geltend machen muss, wenn der andere Beteiligte außergerichtlich trotz Aufforderung keine oder keine ausreichende Auskunft erteilt hatte. Ferner kann das Gericht gemäß § 236 Abs. 1 FamFG - und muss dies auf Antrag gemäß § 236 Abs. 2.
  3. Zugewinnausgleich und die Auskunftspflicht Familienrecht. Belege, die ein Auskunftspflichtiger vorlegen soll, müssen in dem Titel bezeichnet und daher jedenfalls in den Entscheidungsgründen konkretisiert werden. Hierzu ist es jedenfalls erforderlich, dass aus dem Titel der Zeitraum, auf den sich die vorzulegenden Belege beziehen müssen, hervorgeht. Hat die Auskunftsverpflichtung, gegen die.

Auskunftspflicht FamilienrechtFamilienrech

Der Auskunftsanspruch erfährt in der Praxis häufig nur geringe Beachtung. Der nicht betreuende Elternteil kann bei konsequenter Umsetzung persönlicher Kontakte ein Auskunftsrecht gegenüber dem anderen Elternteil geltend machen, aber auch gegenüber dem Jugendamt, falls dort bessere und detailliertere Informationen über die Entwicklung des eigenen Kindes vorliegen. Die Pflicht zur. Zugewinnausgleich. Der Auskunftsanspruch nach § 1379 BGB von RiOLG Dieter Büte, Bad Bodenteich/Celle. Jeder Ehegatte hat gegen den anderen nachBeendigung des Güterstands der Zugewinngemeinschaft bzw. nachRechtshängigkeit des Scheidungsantrags einen Auskunftsanspruchüber den Bestand dessen Endvermögens zum Bewertungsstichtag(§§ 1379, 1384 BGB). ). Diese Auskunft dient der.

Umfang der Auskunftspflicht des Drittschuldners | RechtTestament - Drrbo - RechtsanwälteWohnung – Rechtsanwältin Jutta Beukenberg

Bürgerliches Gesetzbuch Viertes Buch 4 Familienrecht. Stand: Neugefasst durch Bek. v. 2.1.2002 I 42, 2909; 2003, 738; zuletzt geändert durch Art. 10 G v. 30.3.2021 I 607 § 1379 BGB Auskunftspflicht (1) Ist der Güterstand beendet oder hat ein Ehegatte die Scheidung, die Aufhebung der Ehe, den vorzeitigen Ausgleich des Zugewinns bei vorzeitiger Aufhebung der Zugewinngemeinschaft oder die. Der Auskunftspflichtige ist grundsätzlich nicht berechtigt, die Vorlage solcher Belege zu verweigern oder einzelne Angaben zu schwärzen. Ist der Auskunftspflichtige neu verheiratet und hat er mit seinem neuen Ehegatten eine gemeinsame Steuererklärung abgegeben, so dürfen die Angaben zum anderen Ehegatten nicht geschwärzt werden Diese Entscheidung ist bei der Auskunftspflicht des Unterhaltsschuldners, der Gesellschafter/Mitgesellschafter einer GmbH oder anderer Gesellschaften ist, zu beachten. Die Auskunftspflicht..

  • Meerglas selber machen.
  • Kleiner Couchtisch weiß IKEA.
  • U blox GNSS Configuration.
  • Agüero trikotnummer.
  • Kürbis Haarspray.
  • Nachweis der Feuerwiderstandsdauer der tragenden Bauteile.
  • Lebenskrise mit 40 Frauen.
  • Burgess abernethy instagram.
  • Santa Cruz Blur XX1.
  • WoW Splitterwochen.
  • Olight h17r.
  • Beheizbare Einlegesohlen Test.
  • Volksstimme Zerbst Kontakt.
  • Politik 2014.
  • Tolino PayPal funktioniert nicht.
  • Zeugnisausgabe Berlin.
  • Standardabweichung der Differenz.
  • MatheGrafix Alternative.
  • Business Coach Ausbildung Kosten.
  • Seit wann darf man in Österreich ab 16 wählen.
  • Japanese vocabulary verbs.
  • Minecraft skin Maker download.
  • Röntgenklasse 2 3.
  • Uni Gießen Veterinärmedizin.
  • 1 FC Köln Tickets Heimspiele.
  • Horvathslos Staffel 5 Stream.
  • Fraunhofer Darmstadt Abschlussarbeit.
  • Hookpad.
  • Nachrichten Kreuztal.
  • Tisch Upcycling.
  • Ich gehöre ihm Film Stream.
  • GZSZ Autogramme anfordern.
  • Beyerdynamic Kopfhörer Test.
  • Ravensburger Exit Room Rätsel: Gefangen im Hotel Lösung.
  • Karte Baden Württemberg Flüsse.
  • Club München schließt.
  • Lamellenvorhang Zugschnur wechseln.
  • Kleidertausch berlin oktober 2019.
  • Welwitschia mirabilis CAM Pflanze.
  • Buchhandlung in der Nähe.
  • M.zuiko 9 18.